“Natur schenkt Freude“

Unter dem Motto „Natur schenkt Freude“ wurde der Garten des Vivantes-Hospizes auf dem Gelände des Vivantes Wenckebach-Klinikums verschönert und ökologisch aufgewertet.

Rund 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer legten neue Stauden- und Kräuterbeete sowie eine Wildblumenwiese an. Es wurden Wildsträucher und Frühjahrsblüher gepflanzt, Nistkästen aufgehängt und ein tonnenschwerer Steinhaufen für Eidechsen aufgeschichtet. Zwei Bienenstöcke haben im Garten einen Platz gefunden, der kleine Teich wurde geschützt und verschönert. Infoschilder, die über die Bepflanzung und Gestaltung aufklären, wurden ebenfalls bedacht.

Ziel der Umgestaltung des Gartens war es, durch die Vermehrung des Artenreichtums die Lebensbedingungen für Vögel, Eidechsen, Bienen und viele weitere Tiere zu ver-bessern. Gleichzeitig soll der Garten den Bewohnern des Vivantes-Hospizes und deren Besuchern einen schöneren Platz zum Verweilen bieten und Freude bereiten.“

 

Eine Initiative von:

vivantes