Die Initiative

Die Initiative – Potenziale entfalten – Perspektiven entwickeln – Strukturen schaffen

mehrwert Berlin - das ist eine richtungsweisende Initiative 23 großer öffentlicher Unternehmen, die sich im Dienste einer nachhaltigen Zukunftsgestaltung für unsere Stadt zusammengetan haben und gemeinsam Vieles bewegen. Neben ihren unterschiedlichsten, originären Kompetenzfeldern verbindet alle Beteiligten das Anliegen, ökonomische, ökologische sowie gesellschaftspolitische Verantwortung zu übernehmen und fortlaufend Impulse für eine positive Entwicklung des sozialen Raumes „Stadt“ zu liefern.

Dank dieser gemeinsamen Zielsetzung fördert und realisiert die Initiative seit über 10 Jahren zahlreiche zukunftsträchtige Projekte, die nicht zuletzt auch anhand konkreter Zahlen das herausragende Engagement dokumentieren und zu einem klaren Bekenntnis für Berlin geworden sind. Gemeinsam wollen wir aber auch darauf hinweisen, dass wir insbesondere in wirtschaftlichen Krisenzeiten ein verlässlich stabilisierendes Element für den Wirtschaftsraum Berlin darstellen:

  • mit rund 55.000 Arbeitsplätzen
  • mit über 2.500 Auszubildenden
  • mit einem Gesamtumsatz von fast 8 Mrd. € pro Jahr

Unser gemeinsamer Nenner

Ist - trotz unterschiedlichster Kompetenzen - unser bewusstes Engagement für unsere Stadt. Hierbei verbindet uns der einstimmige Anspruch, im Rahmen der uns übertragenen Aufgaben nicht nur ertragsorientiert zu arbeiten. Wir engagieren uns darüber hinaus intensiv und langfristig auf verschiedenen ökonomischen, ökologischen und gesellschaftspolitischen Feldern. Hierzu gehören Aktivitäten wie Stadtteil- und Quartiersmanagement, Gewässerschutz, Luftreinhaltung, Lärmschutz, positive Marktbeeinflussung durch günstige Preise für sozial schwächere Bevölkerungsschichten, umfangreiche Aus- und Fortbildungsmaßnahmen sowie die Unterstützung sozialer Projekte.

Wir handeln bei der Erfüllung unserer Aufgaben mit einer klaren umwelt- und gesellschaftspolitischen Verantwortung für den sozialen Raum Stadt. Eben: mehrwert Berlin!

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie - Wir arbeiten für Wachstum!

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie ist Berlins Dienstleister für Wachstum und Innovation. Unternehmen und Investoren unterstützt Berlin Partner auf ihrem Weg nach Berlin sowie bei ihrer Entwicklung am Standort. Die Experten von Berlin Partner informieren über Fördermöglichkeiten, beraten bei der Suche nach dem geeigneten Standort oder qualifiziertem Personal und vernetzen mit Kooperationspartnern aus der Wissenschaft.

www.berlin-partner.de

Projekte mit Unternehmen 2019 280
Einwerbung von Drittmitteln 2019 70,7 Mio Euro
Mitarbeiter*innen 2018 211
Auszubildende 2018 9

Berliner Bäder Betriebe

Die Berliner Bäder unterhalten 60 Hallen- und Freibäder und gehören mit ihrem breiten Spektrum zu den größten kommunalen Badbetreibern Europas. Seit mehreren Jahren werden zahlreiche Bäder aufwändig instandgesetzt und modernisiert.

Unterstützt durch Fördergelder des Landes Berlin, des Bundes und der Europäischen Union investierten die Bäder seither über 80 Millionen Euro in ihre Infrastruktur. Mit über sechs Millionen Gästen zählen die Berliner Bäder zu den beliebtesten Deutschlands.

www.berlinerbaederbetriebe.de

Umsatz 2018 23,4 Mio. €
Mitarbeiter*innen 2019 752 (davon 41 Azubis)
Hallenbäder 35
Sommer- und Freibäder 25
Gäste 2018 6,76. Mio.
Frauenanteil in Führungspositionen 38,5 %

Berliner Energieagentur GmbH

Die Berliner Energieagentur GmbH (BEA) ist ein modernes Energiedienstleistungsunternehmen. Es entwickelt und realisiert im Kundenauftrag innovative Projekte zur Reduzierung von Energiekosten und CO2-Emissionen.

www.berliner-energieagentur.de

Umsatz 2018 12,9 Mio. €
Investitionen 2018 2,2 Mio. €
Mitarbeiter*innen 2018 49
Auszubildende 2018 2
Blockheizkraftwerke (BHKW) 63
Solarstrom- / PV-Anlagen 55

Berliner Stadtreinigung

Die BSR versteht sich als Garant von Stadtsauberkeit sowie nachhaltiger Entsorgung und Verwertung für die wachsende Metropole Berlin. Dabei sind Wirtschaftlichkeit, Qualität, nachhaltige Umweltorientierung und gesellschaftspolitische Verantwortung elementare Bestandteile der Unternehmensstrategie.

www.BSR.de

gereinigte Fahrbahnen und Gewege 1,6 Mio km
verwertete Siedlungsabfälle 1.278.000 t
Mitarbeiter*innen 2019 5.834
Auszubildende 2019 243

Berliner Verkehrsbetriebe

Als Traditionsunternehmen ist die BVG mit der Berliner Geschichte verwoben und fester Bestandteil der Alltagskultur. Der BVG liegt die reibungslose Beförderung der Berlinerinnen und Berliner am Herzen, und zwar pünktlich, sicher und vor allem eins: zuverlässig. 

Die BVG betreibt zehn U-Bahnlinien, 159 Bus- und 22 Straßenbahnlinien sowie sechs Fährverbindungen. Mit modernen Fahrzeugen, einem dichten Liniennetz und einem Fahrplanangebot, das rund um die Uhr die Stadt in Bewegung hält, steht die BVG auch für ein gutes Stück Berliner Lebensqualität.

www.BVG.de

Umsatz 2020 1.206 Mio Euro
Mitarbeiter*innen 2020 15.705
Auszubildende 2020 469
Fahrgastfahrten 2020 728,5 Mio
Fahrzeuganzahl 3.141
Abfahrten pro Tag 910.100

Berliner Wasserbetriebe

Die Berliner Wasserbetriebe holen Grundwasser aus dem Boden, das in den Wasserwerken belüftet und gefiltert wird. Fertig ist das Berliner Trinkwasser. Gebrauchtes Trinkwasser ist Abwasser. Die Berliner Wasserbetriebe sammeln es in der Kanalisation, pumpen es zu den Klärwerken und reinigen dort nach modernsten Standards.

www.bwb.de

Umsatz 2019 1.175 Mio Euro
Investitionen 2019 384 Mio Euro
Mitarbeiter*innen 2019 4.511
Auszubildende 2019 270
Wasserverkauf 2019 220 Mio m³
Abwasserreinigung 2019 255 Mio m³

BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH

Als der Immobiliendienstleister im Land Berlin trägt die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) Verantwortung für über 5.000 landeseigene Gebäude und Grundstücke. 

Dabei ist sie unter anderem für deren Bewirtschaftung, Entwicklung und Vermietung sowie Sanierung zuständig. Mit ihren rund 550Mitarbeiter*innen berät die BIM zudem Politik und Verwaltung beim nachhaltigen Einsatz der landeseigenen Immobilien und trägt somit eine besondere Verantwortung bei der Mitgestaltung der wachsenden Metropole Berlin.

www.bim-berlin.de

Ausschüttung an das Land Berlin 2019 222 Mio. Euro
Umgesetzte Baumaßnahmen 2017 150
Investitionen in den Abbau des Sanierungsstaus 2017 41 MIo. Euro
Errichtete Photovoltaikanlagen im Jahr 2017 43

Campus Berlin-Buch GmbH

Der Campus Berlin-Buch im Berliner Norden ist ein international renommierter Wissenschafts-, Gesundheits- und Biotechnologiepark mit Unternehmen sowie Einrichtungen der Grundlagen- und klinischen Forschung. Alleinstellungsmerkmale sind der klare inhaltliche Fokus auf Biomedizin und das enge räumliche und inhaltliche Zusammenwirken der Einrichtungen. Der Campus wird von der Campus Berlin-Buch GmbH entwickelt und betrieben. Sie ist Partner für alle Unternehmen und Einrichtungen und hat insbesondere die Aufgabe, Biotechnologieunternehmen – von Start-ups bis zu ausgereiften Firmen – anzusiedeln, zu begleiten und in allen Belangen zu unterstützen.

www.campusberlinbuch.de

Haushaltsmittel, Drittmittel sowie Umsatz 2018 412 Mio. Euro
Investitionen 2018 39,7 Mio. Euro
Mitarbeiter*innen 2018 2.951
Auszubildende 2018 54

degewo AG

Mit rund 67.000 Wohnungen im Eigen- und mehr als 6.000 Wohnungen im Fremdbestand ist degewo das größte kommunale Wohnungsbauunternehmen Berlins. Die Bestände finden sich in allen Stadtteilen Berlins. Wir engagieren uns für unsere Quartiere und übernehmen mit unserem Engagement Verantwortung für die Stadt.

www.degewo.de

Umsatz 2017 451 Mio Euro
Investitionen 2017 192,5 Mio Euro
Mitarbeiter*innen 2017 1.184
Auszubildende 2017 48
Gesamtfläche Wohn- und Gewerberaum 2017 4,3 Mio m²

Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Berlin ist mit über 29 Millionen Passagieren pro Jahr der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland. Aktuell gibt es zwei Flughäfen: den Flughafen Berlin-Schönefeld im Südosten Berlins sowie den Flughafen Berlin-Tegel, der nordwestlich des Berliner Zentrums liegt. Um die nötigen Kapazitäten für die Zukunft zu schaffen, entsteht derzeit der neue Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt.

www.berlin-airport.de

Umsatz 2019 416,1 Mio. Euro
Mitarbeiter*innen 2019 2.109
Auszubildende 2019 87

GESOBAU AG

Die GESOBAU AG ist die größte Vermieterin im Norden Berlins und bewirtschaftet rund 43.000 eigene Wohnungen. Gute Kundenbeziehungen, intelligente Investitionen in den Wohnungsbestand sind der Kern ihres nachhaltigen unternehmerischen Handelns; sie ist Energiewendevorreiterin und übernimmt eine aktive Rolle in den Stadtteilen. 

www.gesobau.de

Umsatz 2019 290,5 Mio Euro
Mitarbeiter*innen 2019 407
Auszubildende 2019 32
Wohnungen 2019 rd. 43.000
Gewerbeeinheiten 712

Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin

Berlin ist eine Stadt der Vielfalt. Deshalb finden in rund 70.000 Wohnungen mehr als 120.000 Mieterinnen und Mieter aus vielen Ländern und Kulturen ein Zuhause. Die Gewobag ist eines der größten Immobilienunternehmen in Deutschland. Mit Wohnungsangeboten für alle Bevölkerungsschichten und innovativen Ideen arbeiten wir mit an der Attraktivität und Vielfalt Berlins.

www.gewobag.de

Umsatz 2019 456,3 Mio Euro
Mitarbeiter*innen 2019 713
Auszubildende 2019 33
Mieteinheiten 2019 (Wohnungen + Gewerbe) 72.172

HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH

Die HOWOGE ist eines von sechs kommunalen Wohnungsbauunternehmen des Landes Berlin. Mit einem eigenen Wohnungsbestand von über 62.000 Wohnungen gehört das Unternehmen zu den zehn größten Vermietern deutschlandweit. Bis 2030 will die HOWOGE ihr Wohnungsportfolio durch Zukauf und Neubau insgesamt auf rund 80.000 Wohnungen erweitern.

www.howoge.de

Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit 2019 175 Mio Euro
Investitionen Ankauf 2019 93 Mio Euro
Investitionen Neubau/Development 2019 255 Mio Euro
Investitionen Bestand 2019 69,7 Mio Euro
Mitarbeiter*innen 2019 790
Auszubildende 2019 26 inkl 6 BA-Studierende
Wohnungsbestand 2019 62.262
Gewerbebestand 2019 761

Investitionsbank Berlin

Die Investitionsbank Berlin (IBB) ist die Förderbank des Landes Berlin, mit den Geschäftsfeldern Wirtschafts- und Immobilienförderung. In der Wirtschaftsförderung geht es dabei vor allem für die Förderung von Gründern und kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Berlin durch Finanzierungs- und Beratungsleistungen. 

In der Immobilienförderung liegen die Tätigkeitsschwerpunkte bei der Finanzierung energetischer Maßnahmen und des altersgerechten Ausbaus von Wohnungen sowie seit 2014 wieder bei der Finanzierung von Neubaumaßnahmen. In den letzten Jahren hat die IBB auch regelmäßig Sonderfinanzierungen im Auftrag des Landes durchgeführt wie im Jahr 2013 die Finanzierung des Rückkaufs von Anteilen an den Berliner Wasserbetrieben durch das Land Berlin.

www.ibb.de

Finanzierungszusagen an Berliner Unternehmen 2019 2.281 Mio Euro
Dadurch Geschaffene und erhaltene Arbeitsplätze 11.500
Mitarbeiter*innen 2019 602
Auszubildende 2019 40

IT-Dienstleistungszentrum Berlin

Die Metropole Berlin mit ihren rund 3,5 Millionen Einwohnern braucht eine leistungsstarke Verwaltung. Viele Behördenvorgänge werden heutzutage elektronisch bearbeitet. Das ITDZ Berlin ist für die IT-Infrastruktur und die Entwicklung moderner IT-Lösungen zur Unterstützung der Hauptstadtverwaltung verantwortlich. Mit moderner Technik, innovativen IT-Dienstleistungen und einem Full-Service-Angebot stellen wir die Basis für eine reibungslose Stadtverwaltung. Wir ermöglichen so den Mitarbeitenden in der Berliner Verwaltung den Einsatz effizienter Bürgerservices für die Bürgerinnen und Bürger. Als einer der führenden Landes-IT-Dienstleister in Deutschland verstehen wir uns als Initiator und Motor für eine serviceorientierte Stadtverwaltung und finanzieren uns als Anstalt öffentlichen Rechts aus eigener Leistungserbringung.

www.itdz-berlin.de

Länge Berliner Landesnetz 1.110 km
Anzahl betreute Telekommunikationsanschlüsse 42.000
Gesamtumsatz 203,3 Mio Euro
Mitarbeiter*innen 782
Auszubildende/Studierende 67

Messe Berlin

Die Messe Berlin GmbH ist seit 1822 im internationalen Messe- und Kongresswesen tätig. Neben den fünf globalen Leitmessen ITB, IFA, InnoTrans, FRUIT LOGISTICA und Internationale Grüne Woche hält das Veranstaltungsportfolio der Messe Berlin zahlreiche weitere Highlights bereit. Innovative Messekonzepte, ein kontinuierlich wachsendes Kongressgeschäft und eine dynamische, stark internationale Ausrichtung, gepaart mit langjähriger Kompetenz, Professionalität und ausgeprägtem Servicecharakter, machen die Unternehmensgruppe Messe Berlin zu einer der erfolgreichsten und umsatzstärksten Messegesellschaften weltweit.

www.messe-berlin.de

Umsatz 2019 286 Mio Euro
Mitarbeiter*innen 2019 1.003
Aussteller 2019 36.169
Besucher*innen 2019 2 Mio

STADT UND LAND

Seit 1924 steht die STADT UND LAND für Seriosität und Kompetenz auf dem Berliner Immobilienmarkt. Das Unternehmen verfügt über mehr als 45.000 eigene Wohnungen (Stand 31.12.2018) sowie knapp 800 Gewerbeobjekte. In den letzten Jahren wurden 1.400 Wohnungen neu errichtet, 2.500 Wohnungen befinden sich im Bau, bis 2026 soll der Bestand auf 55.500 Wohnungen wachsen. Die STADT UND LAND bietet Wohnungen zu leistbaren Mieten für breite Schichten der Bevölkerung und verwaltet ihre Bestände wirtschaftlich, sozial ausgewogen und umweltorientiert.

www.stadtundland.de

Umsatz 2019 317,8 Mio Euro
Mitarbeiter*innen 2019 607
Auszubildende 2019 39
Wohnungen 2019 48.656
Gewerbeeinheiten 2019 833

Tegel Projekt GmbH

Ein halbes Jahr nach Eröffnung des neuen internationalen Flughafens BER soll der Flughafen Berlin-Tegel geschlossen werden. Auf dem Areal des ehemaligen Flughafens Tegel entstehen dann in den folgenden Jahren ein Forschungs- und Industriepark für urbane Technologien: Berlin TXL – The Urban Tech Republic sowie ein neues Wohnviertel: das Schumacher Quartier. Mit der Entwicklung und dem Management der beiden Projekte hat das Land Berlin die Tegel Projekt GmbH beauftragt. Zu den Aufgaben der Tegel Projekt GmbH zählen die Überarbeitung des Masterplans, die Markenentwicklung, die Planungen für den Hochbau und die technische, energetische und verkehrliche Infrastruktur, des Weiteren die Vertriebsvorbereitung und die Kommunikation des Projektes in der Öffentlichkeit.

www.tegelprojekt.de

Mitarbeiter*innen 2020 58

Tempelhof Projekt GmbH

Der Flughafen Tempelhof ist mit ca. 300.000 m² Bruttogeschossfläche Europas größtes Baudenkmal. Im Gebäude spiegelt sich die Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts wider. Der Ort ist untrennbar mit der Fluggeschichte der Welt verbunden.

Das 1936 bis 1941 errichtete Bauwerk steht für die Monumentalarchitektur des NS Regimes, ist aber auch ein Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst. Durch die US-amerikanische Nutzung vor allem während der Luftbrücke 1948/49, ist es zum Symbol der Freiheit geworden.

Der Flughafen Tempelhof wird in den kommenden Jahren zu einem Experimentierort und neuem Stadtquartier für Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft entwickelt: Platz für einzigartige Events und Adresse kreativer, innovativer und gastronomischer Angebote. Er wird touristischer Magnet mit der Öffnung des Towers, der Geschichtsgalerie und des AlliiertenMuseums.

Seit 2011 ist die Tempelhof Projekt GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen des Landes Berlin für den Erhalt, die denkmalgerechte Sanierung, den Betrieb und die Entwicklung des Flughafens verantwortlich.

 

www.thf-berlin.de

Mitarbeiter*innen 2019 65
Haushaltsmittel ca. 21 Mio.
Einnahmen aus der Vermietung und Verpachtung ca. 13 Mio.
SIWANA-Mittel 132 Millionen (über 3-5 Jahre)

visitBerlin I Berlin Tourismus & Kongress GmbH

„Die Welt für Berlin begeistern.“ Mit dieser Mission wirbt visitBerlin (Berlin Tourismus & Kongress GmbH) seit 25 Jahren weltweit für Berlin. Das Unternehmen wurde 1993 gegründet – heute sind rund 220 Mitarbeiter in der Hauptstadt und auf allen Kontinenten in 60 Ländern aktiv, um für Berlin als Tourismus- und Kongressmetropole zu werben. Hunderte von Events weltweit nutzt visitBerlin zur Präsentation, zahlreiche internationale Journalisten werden auf ihren Recherchereisen in Berlin durch visitBerlin betreut.

Im Jahr 2018 übernachteten rund 13,5 Millionen Gäste fast 33 Millionen Mal in der Stadt. Auch als Kongressdestination ist Berlin sehr gefragt: Die deutsche Hauptstadt positioniert sich seit mehr als zehn Jahren unter den Top 5 im Ranking der internationalen Verbändekongresse. visitBerlin ist Herausgeber der offiziellen Touristentickets – Berlin WelcomeCard sowie Berlin CityTourCard – und betreibt sechs Berlin Tourist Infos.

Auf visitBerlin.de stehen Informationen zur Hauptstadt in fünf Sprachen zur Verfügung. Als Public-Private-Partnership verdient visitBerlin einen Großteil des Marketingetats selbst und gilt auch deshalb als eine der erfolgreichsten Destination-Management-Organisationen Europas.

www.visitBerlin.de

Gesamtetat 2019 26,2 Mio Euro
Mitarbeiter*innen 2019 230
Ausbildungsquote 10 %
Berlin-Übernachtungen 2019 34 Mio
Berlin-Besucher*innen 2019 14 Mio

Vivantes - Leben in Berlin

Lifestyle oder Lebensrettung, glückliche Geburt oder würdiges Sterben: Wir von Vivantes sind für Sie da – für mehr als 600.000 Menschen im Jahr. Mit bester Medizin, engagierter Pflege und gesundheitlicher Unterstützung in vielen Lebenslagen. Wir sind der größte Ausbildungsbetrieb im Gesundheitswesen in der Region.

www.vivantes.de

Umsatz 2019 1.367 Mio Euro
Investitionen 2019 171 Mio Euro
Mitarbeiter*innen 2019 17.372
Auszubildende 2020 1.340
Große Klinika in Berlin 9

WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH

WBM ist der größte städtische Immobilienanbieter in den beliebten Bezirken Mitte und Friedrichshain. Die Wohnungen und die Gewerbeeinheiten befinden sich in guten bis sehr guten Lagen im Zentrum Berlins. Unser Slogan: „Finde deine Mitte“.

www.wbm.de

Umsatz 2019 258,9 Mio Euro
Mitarbeiter*innen 2019 401
Auszubildende 2019 24
Wohnungen 2019 31.282
Gewerbefläche 2019 285.835 m²

WISTA Management GmbH

Die WISTA Management Gmbh ist die Betreibergesellschaft des Wissenschafts- und Technologieparks Berlin Adlershof. Sie baut und betreibt moderne Technologiezentren, sie verkauft Grundstücke, unterstützt Unternehmensgründungen, berät Unternehmen, vernetzt Wissenschaft und Wirtschaft und fördert die nationale und internationale Kooperation.

www.wista.de

Umsatz 2019 26 Mio Euro
Investitionen 2019 1,7 Mio Euro
Mitarbeiter*innen 2019 61